Rolltore

Eine gute Alternative zum Sektionaltor

Rolltore sind beinahe wartungsfrei und sparen Platz. So kann z.B die Decke zum Aufhängen von Skiern oder Lagerung von Material genutzt werden. Rolltore können ohne bauliche Veränderungen montiert werden und sowohl manuell als auch elektrisch betrieben werden. Einzelne Panelen lassen sich einfacher austauschen im Fall einer Beschädigung. Wir können Ihnen einfache (einwandige) oder auch isolierte  (zweiwandige) Lamellen anbieten. Mit Fenstern, aus Alu oder Stahl.

Rollgitter werden oft in Einkaufspassagen zum Abschluss von Geschäften eingesetzt, um die Ware vor Diebstahl zu schützen, aber trotzdem die Sicht auf die Auslagen zu ermöglichen. Ein weiteres breites Einsatzfeld finden Rollgitter im Einfahrbereich von Parkhäusern und Tiefgaragen. Auch hier geht es, speziell nachts, um den Einbruchschutz, jedoch auch um die Be- und Entlüftung. Rollgitter bestehen aus seitlichen Laufschienen und dem flexiblen Gitter, welches auf eine Welle am Sturz des Baukörpers aufgewickelt wird. Vorteilhaft ist der geringe seitliche Platzbedarf und die senkrechte Führung der Rollgitter. Viele Tore werden mit elektrischen Antrieben ausgestattet und über Handsender, Schlüssel-schalter etc. bedient. In diesen Fällen sorgen mehrere Lichtschranken für die nötige Betriebssicherheit. Rollgitter sind auf eine lange Lebensdauer, hohe Frequentierung und vor allem Bedien-sicherheit und wirkungsvollen Einbruchschutz ausgelegt. Sie sorgen für einen hohen Luftaustausch, viel Licht und vor allem guten Durchblick. Rollgitter werden dort eingebaut, wo eine hohe Transparenz, Einbruchschutz oder auch Belüftung gefragt ist.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt